Pressemitteilung: Wonnemeyer am Strand schließt für immer!

 in Allgemein, Pressemitteilung

“Liebe Freunde, liebe Gäste,

als wir vor 20 Jahren von der Gemeinde Wenningstedt-Braderup ein Stück Strand gepachtet haben, war damit die Genehmigung verbunden, an dieser Stelle  ein Restaurant mit Strandsauna auf eigenes Risiko und mit eigenen Mitteln errichten zu dürfen. Genau dies taten wir und machten unser “Wonnemeyer” zu dem Ort, der er heute ist.

Wir müssen Euch jetzt eine traurige Botschaft übermitteln: „Wonnemeyer am Strand“ wird leider geschlossen.

Warum wir diese Entscheidung treffen mussten, möchten wir gerne kurz erläutern:

Unser Restaurant hat sich in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich entwickelt – trotz langer Fusswege durch die Dünen, ohne Parkplatz vor dem Haus und trotz logistischer Herausforderungen durch die exponierte Lage. Wir hatten gute Jahre, aber auch Jahre mit Regen von Mai bis September oder solche wie 2013, als Orkan Xaver am 6.12. erhebliche Schäden anrichtete, oder Oktober 2014 wo uns ein Brandschaden für 5 Monate lahm legte. All dies konnten wir jedoch mit eigenen Mitteln bewältigen und taten dies gern. Denn mit unseren Töchtern Carla, Merete und Linda sowie unserem künftigen Schwiegersohn Boris steht die nächste Generation Wonnemeyer bereit, unser kleines Sylter Familienunternehmen mit Leidenschaft und Herzblut weiter zu entwickeln.

Doch 20 Jahre hinterlassen ihre Spuren und so so braucht unsere “Strandbude” eine Kompletterneuerung um auch in Zukuft Wind und Wasser trotzen zu können. Die Liste der Dinge die getan werden müssen, reicht von den Pfählen, auf denen das Restaurant steht, bis zum Dach. Dies war so vorhersehbar und für uns eine geplante Investition in die Zukunft. Für dessen Umsetzung liegen alle Angebote vor und die Aufträge könnten im Januar vergeben werden. Auch diese Investitionen würden wir  gerne wieder  ohne wirtschaftliche Beteiligung der Gemeinde oder des Tourismusservice Wenningstedt-Braderup  tragen.

Ebenso absehbar war jedoch auch, dass der Pachtvertrag für unser Stück Strand am 31.12.2017  ausläuft. Deshalb bemühen wir uns seit über einem Jahr um die Pachtverlängerung, die notwendig ist, um unseren Plänen Taten folgen zu lassen. Von der Gemeinde Wenningstedt-Braderup erhielten wir das Angebot einer Verlängerung um 4 weitere Jahre. Dieser Zeitraum und die seitens der Gemeinde geforderten Konditionen, reichen leider bei Weitem nicht aus, um die erforderlichen Investitionen wirtschaftlich zu tragen.

Bis zum heutigen Tag haben wir diesbezüglich mit der Gemeinde verhandelt – leider jedoch ohne Erfolg.

Da es uns auf dieser Basis leider nicht möglich, ist weiterzumachen, bleibt uns nichts anderes übrig, als unser Restaurant in den kommenden Wochen abzureißen und der Gemeinde ein besenreines Grundstück zu übergeben.

Besonders bedanken wir uns bei unseren Mitarbeitern, die uns über die Jahre mit Leidenschaft und Kraft unterstützt und begleitet haben, und denen wir heute vor allen Anderen die traurige Mitteilung überbracht haben, dass ab Montag dem 1.1.2018 unser Strandrestaurant geschlossen bleibt.

Ihre / Eure Wonnemeyers
Rüdiger und Britta mit Linda und Merete, Carla und Boris”

Wenningstedt-Braderup, den 28. Dezember 2017

Nicht traurig sein: Wir sehen uns in Wonnemeyer ́s Weststrandhalle/ List

 

Weitere Beiträge
Zeige 15 Kommentare
  • D+b Westerhold
    Antworten

    Liebes wonnemeyer Team ,
    Wir sind seit 20 Jahren ihre Gäste und für uns ist die so sensationelle Bude am Strand nr. 1 unser Stammlokal geworden.

    Ihre CD’s bringen uns auch hier zuhause im eigenen garten die Sylt Atmosphäre in Erinnerung, i.e. Man schließt die Augen und sitzt auf der wonnemeyer Terrasse und blickt aufs Meer!!

    Für uns ist diese Nachricht ein totaler Schock!!!!! Unvorstellbar………

    Im Mai 2018 sind wir wieder auf der wundersschönen Insel SYlt im Urlaub. Wie in den letzten über 20 Jahren haben
    Wir unsere Unterkunft in wenningstedt gebucht.
    Ein Urlaub ohne ‘Wonnemeyer am Strand Nr. 1’ erscheint uns unmöglich.

    Wir sind sehr traurig!!!!!!!

    Dennoch bedanken wir uns bei Ihnen und Ihrem immer freundlichen Team für die schönen Momemte,die wir bei Ihnen verbringen durften.
    Insgeheim wünschen wir uns, dass diese Entscheidung evtl. doch noch einmal revidiert wird.

    herzliche Grüße und alles liebe und gute für 2018
    Wünscht Familie Westerhold aus Bad Oeynhausen

  • Marie Demmler
    Antworten

    Mein best place of the World, der Hotspot meines Lebens schließt?
    Eine wirklich traurige Nachricht am ersten Tag des neuen Jahres.
    Danke für 20 Jahre Lebenskunst.

  • David Blears
    Antworten

    Liebes Wonnemeyer-Team,

    wir sind unendlich traurig und können es kaum glauben, dass unser Lieblingslokal am Strand schließt! Als ich vor Monaten in der Sylter Rundschau las, dass die Pacht Ende 2017 ausläuft, hatte ich so sehr gehofft, dass eine Verlängerung möglich wäre. Aus den von Euch dargestellten Gründen scheint das leider nicht möglich. Schade!

    Wir besuchen Euch schon seit 20 Jahren und sind jedes Jahr aufs Neue von Euch begeistert! Im April 2017 bei unserem letzten Besuch haben wir uns auf April 2018 gefreut, da ich 50 werde, und ein Besuch bei Wonnemeyer auf der Insel nicht fehlen darf, wenn wir unseren Urlaub in Wenningstedt verbringen. Klar – wir kommen in der Weststrandhalle…. aber unserer Lieblingsplatz am Strand wird uns einfach fehlen…

    Trotzdem: vielen Dank für die wunderschönen Minuten und Stunden, die wir bei Euch am Strand Nr. 1 verbringen durften. Es waren unvergessliche Momente, die wir nie vergessen werden!

    Liebe Grüße und alles Gute für 2018 sendet Euch Familie Blears aus Dortmund

  • Veit Böttger
    Antworten

    Schade, schade, wir waren jedesmal so gern bei Euch !!

    Liebe Grüße und dennoch alles Gute für 2018,
    Veit Böttger, München

  • Silvi N.
    Antworten

    Ich möchte mich zunächst mal nur allen Kommentatoren hier anschließen und melde mich dann bald noch mal!
    Eine E-Mail hatte ich auch an die Bürgermeisterin von W/B gesendet………….., aber da wird wohl keine Antwort erfolgen! 🙁

    Umarme euch und denke an euch!

    Herzlichst, Silvi

    • Silvi N.
      Antworten

      Lieber Rüdiger, unsere geliebten „Wonnemeyers“,

      vielen Dank für die erneute, öffentliche Stellungnahme, zu dem was der Tourismusdirektor von Wenningstedt, öffentlich gemacht hat!
      Was ihr nicht verstehen könnt, das können auch alle eure Gäste nicht verstehen!

      Es ist einfach alles so unglaublich …………………………… und ich bin ohne Ende traurig!

      Man wünschte sich sooo sehr, vor allem auch für euch und eure Mitarbeiter, dass es doch noch eine einvernehmliche Lösung und das Entgegenkommen von der Gemeinde für euch gibt, die euch am Strand „weiter leben“ lässt!

      Meine Gedanken sind bei euch!

      Ich wünsche euch für das Jahr 2018, von ganzem Herzen nur das Allerbeste und viele glückliche Stunden, bei bester Gesundheit!

      Wir sehen uns Ende April wieder, natürlich und unbedingt auch in der Weststrandhalle (wenn das Erreichen dieser, bzw. der Nachhauseweg, auch nicht so ganz easy ist)! In Wenningstedt konnte man euch so schön fußläufig erreichen und selbst nach 3 Flaschen Wein, war der Rückweg noch machbar! 

      Obwohl die Straße vom Campinglatz her so schlecht ist, dass ich mir im Oktober (als ich mit einer Freundin bei euch war) in einem Schlagloch, dass ich bei der Dunkelheit übersah, fast Arm und Bein gebrochen hätte!
      Die Schürfwunden und Hämatome, blieben mir noch wochenlang erhalten! 

      Hier noch ein Post vor ein paar Tagen, da ich nicht bei FB bin:

      Auch bei Sylt TV wollte ich einen Kommentar und den Beitrag von Herrn Reimer Holst setzen, aber irgendwie kann ich ihn nicht absenden, hier ist er:

      Ich weine, für mich ist Wenningstedt ohne DAS absolute Lieblingsrestaurant WONNEMEYER, am Strand Nr. 1, wie das MEER OHNE FISCHE !!!!!
      Herrn Holst (den ich auch sehr schätze) kann ich hier auch nur beipflichten!
      Bin ernsthaft am überlegen, ob ich unsere jährlichen Syltaufenthalte (bisher 25), noch weiterhin in der Gemeinde WB verbringen möchte! Es ist so beschämend, wie schon wieder mal eine Ära, aufgrund von fehlerhaften und mehr als fragwürdigen Gemeindebeschlüssen, zu Ende geht!

  • Fischbeck
    Antworten

    Liebes Wonnemeyer Team ,

    wir machen schon seit vielen Jahren Urlaub auf Sylt,immer in Wenningstedt ,unser erster Gang war der zu der Strandbude in den Dünen,der schönste Platz für unsere ganze Familie auf Sylt !
    Ihr werdet uns fehlen ,wenn wir in diesem Jahr wiederkommen,wir sind traurig ! 😢

    Mit Hoffnung auf ein gutes Ende
    herzlichst Fischbecks, Bockenem

  • Maggie
    Antworten

    Sylt ohne Wonnemeyer – einfach unvorstellbar!
    Auch wir kommen schon seit zig Jahren immer wieder an den Strand Nr. 1 und genießen die lockere und entspannte Atmosphäre.
    Letztes Jahr waren wir im Januar auf der Insel und waren schon enttäuscht, dass vorübergehend geschlossen war. Umso mehr haben wir uns darauf gefreut, in diesem Jahr im Februar wieder das unvergleichliche Flair genießen zu können – und jetzt das! Wir werden euch vermissen!

  • Silvi
    Antworten

    Wir alle werden ihn mehr als vermissen, aber wir sehen uns dann ja hoffentlich alle wieder in der Weststrandhalle!
    Wann im April, findet die 50er Feier denn nun dort statt? 😉
    Ich hatte meinen 50 Geburtstag im Februar, auch am Strand Nr. 1 gefeiert, das war sooo schön, trotz extremen Regen und auch an dem Tag erst neu eröffnet, war es wunderschön und sooo lecker! Begann alles mit nem Glühwein aufs Haus und am Lagerfeuer! 🙂
    Jaaa, das hatte man(n) mir trotz Starkregen sogar entzündet, werde ich nie vergessen! Vielen Dank noch mal ihr Lieben, für alles!

  • Ralf
    Antworten

    Liebes Wonnemeyer-Team,
    Ich bin geschockt…
    Euer Reataurant – eine Legende, euere Webcam – eine Legende
    Der erste Weg, ob es regnete oder die Sonne am Himmel stand, ab nach Wonnemeyer.
    Ein Juwel hat Sylt verloren.
    Den Verantwortlichen sollte man die ” Hosen strammziehen ”
    Dieses Jahr werden wir nicht nach Sylt fahren, aus Protest, auch wenn es wohl keinen interessiert.
    Ein anderes Jahr – ich glaube nicht mehr….

    Danke an Alle für eine SUPER ZEIT

    MfG
    R + U + F + J

  • Stefan
    Antworten

    Liebe Wonnemeyers,

    vor einigen Tagen fiel mir auf, dass Euer Newsletter irgendwie bei mir nicht mehr präsent war. Gestern abend habe ich dann gegoogelt -und der Schock – die Bude wird geschlossen.
    Seit über 15 Jahren kamen wir 2-3 x pro Jahr sowie 4-5 x pro Aufenthalt zu Euch an den Strand. In den letzten Jahren haben wir unsere Hausauswahl schon auf W/B beschränkt – das Gute lag dann so nah. Jetzt müssen wir für Februar und Ende Juni wohl umplanen. Die Weststrandhalle haben wir letztes Jahr „wieder- entdeckt“ und genossen – aber das wird den Verlust in W/B nicht ausgleichen.
    Danke

    Stefan

  • Dimitri Lewan
    Antworten

    Liebe Wonnemeyers,

    es gibt Politiker und öffentlich Bedienstete die gehören ob ihrer Dämlichkeit aus dem Verkehr gezogen. Es ist traurig aber wahrscheinlich nicht änderbar, dass Ihr als Marke an bekannter Stelle nicht mehr anzutreffen seid. Aus den Augen heißt nicht auch aus dem Sinn. Viele gute Gedanken verbinden wir mit euch und Wonnemeyer am Strand. Nur ein kleiner Trost, wir bleiben euch treu. Und wir sehen uns zu Karneval😎.

    ❤️Liche Grüße aus Düsseldorf
    Dimitri & Antonella

  • Frommholz
    Antworten

    ….ein Stück Sylt geht verloren….
    Ja auch wir sind sehr traurig und gefasst über diese Nachricht. Wir besuchen „unsere Insel“ nunmehr über dreißig Jahre und konnten die Entstehung und das Betreiben der „Strandbude“ erleben. Ein wundervoller Ort seine Seele baumeln zu lassen. Bei gutem Essen und und Getränken das Leben hier genießen zu dürfen, war einfach großartig. Das Wellenrauschen, die tollen Sonnenuntergänge, chillige Musik, lässige Menschen, zuvorkommendes Personal…..und und und. Und das, zu jeder Jahreszeit.
    Der Gemeinde Wenningstedt-Braderup stelle ich hiermit ein Armutszeugnis aus. Spielen hier persönliche Befindlichkeiten eine Rolle?
    Die Gemeinde kann doch nur froh darüber sein, einen ihnen bekannten Betreiber weiter vertraglich zu binden. So zu binden, dass das zu tätigende Invest auch wirtschaftlich darstellbar ist. Einfach nur schade…
    Liebe Grüße aus Osnabrück, Familie Frommholz

  • Familie G. Zobel
    Antworten

    So geht ein Stück Sylt nach dem anderen verloren , hoffentlich wissen die Verantwortlichen was sie da tun. Nur Schade.!!!

  • Sabrina Herzberg
    Antworten

    Liebes Wonnemeyerteam!
    Wie jedes Jahr habe ich mich auf einen Kaffee bei euch gefreut. Ich habe zu Ostern einen Kurzurlaub geschenkt bekommen und unserer erster Gedanke war „ auf zu Wonnemeyer“!!
    Echt schade, das manch einer nicht sieht, welch ein Schatz vor der eigenen Tür liegt …
    Ich habe so schöne Erinnerungen an euch. Macht es alle gut

    Liebe Grüße aus Berlin von Sabrina, Julia, Jan, Tim und Britt

Schreibe einen Kommentar

0