Leidenschaft für gute Drinks

 in Allgemein

Endlich Pfingsten – endlich Sonne – endlich wieder Wonnemeyer! So, oder so ähnlich werden die Gedanken sein der Glückseligen, deren Gesichtszüge sich unmittelbar entspannen, wenn sie Platz genommen haben, den Blick über das Meer schweifen lassen und vom Wonnemeyer-Team liebevoll umsorgt werden. Denn das man hier allerbeste feinheimische Leckereien ebenso gut und bestenfalls unter freiem Himmel genießen kann ist den meisten ebenso bekannt, wie das frisch gezapfte Flens oder die gut sortierte Weinkarte.

Dass Wonnemeyer am Strand aber inzwischen auch eine geschätzte und selbst bei den kritischen Insulanern hoch gelobte Bar geworden ist, ist vielen noch neu. Boris Sirotyuk hat ein neues Kapitel aufgeschlagen bei Wonnemeyer am Strand und mit außergewöhnlicher Kreativität, Leidenschaft und handwerklichem Können eine Barkultur etabliert, die sich so manch etablierte Bar wünschen würde. An der Seite seiner Verlobten Carla Wonneberger, der ältesten Tocher der „Wonnemeyers“, kam er nach Wenningstedt und fand in kürzester Zeit sein Metier und Platz als Barkeeper. Zu diesem wurde der in Russland geborene, aber in Deutschland aufgewachsene Perfektionist auf Stationen wie dem „East Hotel & Restaurant“ und „The George“ in Hamburg oder dem Luxus-Kreuzfahrtschiff MS Columbus 2 der Hapag-Lloyd Reederei. Besonders letzteres führte ihn neben seinen eigenen Entdeckungsreisen an viele Destinationen in aller Welt, wo er sich jederzeit von der jeweiligen Trinkkultur inspirieren ließ.

Dies kommt seinen Gästen heute sehr zugute und wer sich auf auf eine Entdeckungsreise mit Boris einlässt, wird überrascht sein, wie vielfältig Aromen und Zubereitungsarten kombiniert werden können um immer wieder neue optische und kulinarische Genüsse zu kreieren. Boris Barkarte ist ein Unikat – ernsthaft. Es gibt dieses in Leder eingeschlagene Stück mit der Weltkarte auf der die Quellen seiner Inspiration eingezeichnet sind nur ein einziges Mal und es wird immer von ihm persönlich überreicht. So kommt er mit seinen Gästen ins Gespräch und findet gemeinsam mit ihnen heraus welcher Drink denn der perfekte sein wird.

Sein Enthusiasmus und sein Fachwissen sind ansteckend und spätestens wenn er dann mit den vorbereiteten Zutaten seiner „Liquid Kitchen“ direkt an den Tisch kommt um die Proof Cocktails, Sours, Highballs und besondere Gin & Tonics vor Ort zuzubereiten, wird der Drink zum Entertainment. Ganz sicher wird es dann auch nicht bei einem bleiben – versprochen!

Weitere Beiträge
Zeige 2 Kommentare
  • Nicole
    Antworten

    Smokey Joe zum Tomahawk kann ich nur empfehlen. Danke Boris, wir freuen uns schon auf September und viele tolle Cocktails

  • Silvi
    Antworten

    Es ist einfach schön, jedes Jahr so strahlende, nette Menschen zu sehen! <3lichen Glückwunsch auch ihr 2! 🙂
    Leider haben wir dieses Jahr "unser" Sylt schon hinter uns, aber ich freue mich schon jetzt auf das nächste Jahr und einen besonderen Cocktail! Y
    Dieses mal probierte ich den mit Espresso, super lecker, ich mag es auch nicht so süß! 😉

Schreibe einen Kommentar

0